Das Tagungs-Logo symbolisiert zugleich den Buchstaben Psi und die Lage der Universität Klagenfurt am Wörthersee (mit der Einmündung des im 16. Jhdt. angelegten Lendkanals)

Programmabfrage


ProgrammübersichtKeynotesFr, 28.4.Sa, 29.4.So, 30.4.
Bitte wählen Sie aus nachstehender Liste einen Programmpunkt aus und klicken Sie anschließend auf "Anzeigen".

 

Hinweis: Um festzustellen, wann Ihr Beitrag programmiert wurde, wählen Sie in obiger Liste den Menüpunkt 'alle Beiträge' und klicken auf 'Anzeigen'. Suchen Sie dann mit der Browserfunktion (Strg+F) nach Ihrem Namen!


Ihre Auswahl: Keynote 6

 

So, 11:40-12:10, Walter-Mischel-Saal Keynote 6
H.C. Nürk
Ziffern vor den Augen, Zahlen über Kopf: Wie real ist der Zahlenstrahl?

Zahlen sind keine singulären Entitäten, sondern bestehen aus verschiedenen Repräsentationen, die selektiv etwa bei hirngeschädigten Patienten oder Kindern gestört sein können. Das sind zum Beispiel die numerische Größenrepräsentation, die verbale Zahlenrepräsentation, die Repräsentation der Parität (gerade/ungerade) und die räumliche Repräsentation von Zahlen oder die Repräsentation multiplikativer Strukturen. In dieser Keynote wird erläutert, was wir inzwischen darüber wissen, welche Struktur diese Repräsentationen haben, welche Beziehungen unter ihnen bestehen, ob und welche Aufgabenstellungen geeignet sind, eine bestimmte Repräsentation anzusprechen, sowie welchen Einfluss andersartige oder gestörte Zahlenrepräsentationen auf die Leistung in numerischen Aufgabenstellungen haben. Die Implikationen für Diagnostik und mögliche Interventionen bei Störungen der Zahlenverarbeitung bei Kindern (Dyskalulien) und Erwachsenen (Akalkulien) werden abschließend diskutiert.
 

    30.01.2023 05:15:05 best viewed with Opera         ra pinxit